Die scheißlichsten Länder der WeltMomentan scheint es ja nicht unbedingt nach einem Sommer des Jahrhunderts auszusehen. Vielmehr möchte man meinen, dass die Sonne ihr Potential schon im Frühling voll ausgeschöpft hat. Doch mit etwas Glück, bekommen wir doch noch den einen oder anderen Sonnenstrahl ab, während wir uns am Strand aalen. Auch Sonnenanbeter wissen um die Langeweile, die beim herumliegen aufkommt und daher wird jede Abwechslung begrüßt. Eine Möglichkeit ist…, na, sie haben es erraten…Eis essen :) Doch bevor das Hüftgold all zu viel seiner Pracht demonstriert, kann man natürlich auch etwas lesen. Ein dicker Schinken, oder gar Wälzer ist jedoch für die Tasche ebenso ungeeignet, wie ein Pelzmantel am Strand. Da darf es ruhig etwas Handliches und auch leicht verdauliches sein. Clevere Leute kamen schon vor Jahren auf die gleiche Idee und erfanden das Format des Taschenbuchs.

Buecher.de hat Ihnen daher mal eine kleine Zusammenstellung aus den verschiedensten Taschenbüchern zusammengestellt. Von lustig bis gruselig, herzzerreißend bis mörderisch spannend. Wer noch nicht weiß, wohin die Reise gehen soll, kann sich ja einen Reiseführer der ganz besonderen Art anschauen: „Die scheußlichsten Länder der Welt“von Favell lee Mortimer. Vorurteile reihen sich aneinander und zuhause ist es eben doch am Schönsten, könnte der Untertitel dieses Taschenbuchs lauten, der so gar nicht politisch korrekt ist, dafür aber sehr unterhaltsam.


Kommentar schreiben



Impressum