Suche impotenten Mann fürs LebenNicht unbedingt die Art Kontaktanzeige, die man oft findet. Doch genau so wirbt Carmen Legg um ihren Zukünftigen. Sie hat genug von ihrem alten Freund Peter und möchte jetzt mal zur Abwechslung einen Mann mit Verstand. Und da uns Männern ja häufig nachgesagt wird, dass wir all zu gerne und oft mit anderen Körperregionen denken, scheint es nur schlüssig, dass man nun jemanden vorzieht, der gar keine andere Möglichkeit hat, als seinen Verstand zu benutzen.

Erstaunlicher Weise melden sich auf Carmens Kontaktanzeige hin auch einige Männer, die mehr oder weniger ihren Wünschen entsprechen. Doch David ist eingeschlagen wie eine Bombe, zumindest was den Verstand betrifft. Denn ganz nach Wunsch ist er auch impotent, was im Laufe der Zeit zu den merkwürdigsten Verrenkungen und Ideen führt, um ihn von seinem Leiden zu erlösen und nicht zuletzt Carmen. Wie so oft im Leben hätte man sich eben vorher überlegen sollen, was man sich wünscht, denn nicht selten wird es dann auch tatsächlich erfüllt.

Suche impotenten Mann fürs Leben kultiviert auf amüsante Art und Weise einen männerfeindliche Sprache, die wohl vor allem Leserinnen des weiblichen Geschlechts anspricht. Es ist ein schnell zu lesendes Buch für zwischendurch, dass einen anregt und in Sachen Herzensangelegenheiten berührt. Wem Gaby Hauptmanns Stil gefällt, für den wäre vielleicht dieses Triumvirat an Romanen vielleicht auch noch interessant.


Kommentar schreiben



Impressum