TodesschreiDieses Buch stellt einen gelungen Mix aus Romtik, Thrill und mörderischer Spannung dar. Das für ein Taschenbuch doch sehr umfangreich gehaltene Werk umfasst 667 Seiten voll Spannung und natürlich auch einer gehörigen Portion Romantik. Es handelt von verstümmelten Leichen, die auf einem Feld gefunden werden. Alles deutet auf Folterinstrumente hin und so macht sich Detective Vito Ciccotelli auf den Fall zu lösen. Nach einiger Zeit wird er von der Archäologin Sophie Johannsen unterstützt und es entwickelt sich eine Romanze zwischen ihnen. Ja, auch die Suche nach einem Serienkiller kann ihre schönen Seiten haben :-)

Karen Roses „Todesschrei“ ist ein gut geschriebener Romantikthriller, der von der Liebelei der beiden Protagonisten und einer aufbauenden Spannung lebt. Er hat Facetten eines Krimis, sollte jedoch nicht gänzlich diesem Genre zugeordnet werden. Auch die Übersetzung darf als durchaus gelungen bezeichnet werden und unterstreicht den hervorragenden Erzählcharakter dieses Romans. Hier wird Nervenkitzel auf hohem Niveau geliefert, wo selbst die absurdesten Handlungen realitätsnah erzählt werden und absolut authentisch wirken. Wer also eine gute Lovestory serviert von einem Serienkiller lesen möchte, der sollte dieses trotz allen nicht all zu blutrünstigen Werks lesen. Die zwei Seiten des Lebens, Leid und Elend und pulsierende Liebe vereint in einem Buch. Ok, das war jetzt etwas dick aufgetragen, aber sie wissen was ich meine…


Kommentar schreiben



Impressum