08604897n Philosophie leicht gemachtPhilosophie ist nicht jedermanns Sache. Man könnte sogar sagen, Philosophie hat ein Imageproblem. Dem möchte Jostein Gaarder entgegenwirken, mit Erfolg! In seinem Roman: „Sophies Welt“ wird die westliche Philosophie geschickt und vor allem unterhaltsam aufbereitet und auch für Anfänger zugänglich gemacht. Der Schmöcker ist jedoch kein Lehrbuch und will es auch nicht sein. Vielmehr wird hier anhand von Sofies Geschichte eine Welt zugänglich gemacht, der man sich sonst womöglich verschlossen hätte.

Beim Lesen des Buchs ist es fast so als würde man das erste Mal wirklich anfangen zu denken. Man ist das Kaninchen das aus dem Zylinder gezogen wird und die Frage gestellt bekommt: „Wer bist du?“ Doch Jostein Gaarder hat es damit nicht bewenden lassen. Im Gedanken was für ein Buch die Protagonistin aus Sophies Welt sich in einer Buchhandlung holen würde, wenn sie an Philosophie interessiert ist, hat Gaarder noch „Das Kartengeheimnis“ geschrieben.

07339680n Philosophie leicht gemacht

Hans-Thomas wirkt hier wie der kleine Bruder Sophies und erfährt auch eine spannende Einführung in die Philosophie. Eigentlich sind es drei Reisen, die Hans-Thomas durchlebt, eine räumliche, einer erzählerische und eine gedankliche. Wenn man sich auf die illustren Abgründe und Phantasien einlässt, ist dieses Buch wohl eines der interessantesten Beschreibungen in die Metaphysik und das Denken an sich!


Kommentar schreiben



Impressum