Aus Versehen verliebtIn dem hier vorgestellten Roman wird der Hollywood-Glamour, das Glitzerleben auf eine Art und Weise persifliert, die komisch und doch irgendwie zutreffend ist. Es geht um Georgie, ihres Zeichens Schauspielerin in überwiegend romantischen Komödien. Ihren Actionstar-Ehemann „verliert“ sie an eine Schauspielkollegin, die sich eher ernsthafteren Themen widmet und auch noch gleich schwanger wird. Georgie wird damit in der Presse zum Prototypen der verlassenen Ehefrau. Wer hier einige Parallelen zu gewissen real existierenden Personen findet, wird damit wohl nicht alleine stehen und man kann vermuten, dass dies auch beabsichtig wurde.

Vielleicht aus Verzweiflung, oder aus Rache gerät Georgie dann bei einer wilden Aktion an ihren alten Freund, Erzfeind und erste große Liebe Bram. Dieser personifiziert den Bad Boy und beide gehen eine Scheinehe ein. Hört sich verrückt an? Ist es auch! Aus Versehen verliebt ist ein absoluter Pageturner und wie aus dem Titel ersichtlich verlaufen einige Dinge nicht ganz wie gedacht.

Es lebt von dieser merkwürdigen Anziehungskraft von Georgie und Bram und zeigt immer wieder Situationen auf, die humorvoll und ansprechend sind. Auch die Nebenrollen sing gut gelungen und


Kommentar schreiben



Impressum